Smarter Arbeitsschutz in der SPECTO-Akademie

Befähigte Personen

Befähigte Person zur Prüfung von Kippbehältern

Nach dem Arbeitsschutzgesetz und der Betriebssicherheitsverordnung trägt der Arbeitgeber die Verantwortung für die Sicherheit der Arbeitsmittel und Maschinen, zu denen auch Kippbehälter zählen. Diese unterliegen im Alltagsgeschäft einer sehr hohen Beanspruchung und müssen daher regelmäßig auf ihren sicheren Zustand geprüft werden. Die Prüffristen legt der Unternehmer nach erfolgter Gefährdungsbeurteilung fest. Die Prüfung kann sachkundigen Personen übertragen werden.

Seminarinhalt

  • DGUV Regel 100-500 (BGR 500): Betreiben von kraftbetriebenen Arbeitsmitteln
  • DGUV Regel 114-010 (BGR 186)
  • Pflichten, Verantwortlichkeiten und Haftung des Sachkundigen
  • Rechtliche Grundlagen:
    • EG-Maschinenrichtlinie/Maschinenverordnung
    • Arbeitsmittel-Richtlinie
    • Regelmäßige Prüfungen
  • Hinweise zum optimalen Vollzug im eigenen Unternehmen
  • Praktische Demonstration (sofern Absetzbehälter vorhanden)
  • Schriftliche Abschlussprüfung

Voraussetzungen

Die Person muss das 18. Lebensjahr vollendet haben und über die körperliche sowie geistige Verfassung verfügen. Außerdem wird eine einschlägige fachliche Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet vorausgesetzt.

Interessenten

Betriebsingenieure, Meister und Fuhrparkleiter, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung und Erfahrung als Befähigte Person den sicheren Zustand von Kipp- und Absetzbehältern beurteilen.

Seminardauer:
1 Tag

Seminarziel:
Befähigungsnachweis zur Prüfung von Kippbehältern

Seminarkosten:
Preis pro Teilnehmer: 385,- € + MwSt

Inklusive:
Ausführliches Infomaterial | Befähigungsnachweis | Snacks | Kaffee

Bis zu 40% Rabatt

Bei einer Teilnehmerzahl von 7-15 Personen sparen Sie bis zu 40 % mit unseren Gruppenpaketen.

Jetzt anfragen

Seminartermine

Jetzt Anfragen!