Kontakt

Anfrage

Wir freuen uns über Ihre Kontaktanfrage

Sie haben Fragen zu unseren Serviceleistungen oder möchten mehr über unsere Angebote erfahren? Dann nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Lorena Minosa

Sachbearbeiterin

Anschrift

SPECTO GmbH
Josef-Zech-Straße 2
89331 Burgau

Tel: +49 8222 965 7350
E-Mail: info@specto-gmbh.de

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Wir sind ein Familienunternehmen mit Sitz in Burgau und haben uns auf die Bereiche Arbeitsschutz und Schweißtechnik spezialisiert. Unser Unternehmen besteht aus drei Geschäftsbereichen: Arbeitsschutz, Akademie und Schweißtechnik.

  • Arbeitsschutz – Sicherheitstechnische Betreuung und Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes
  • Akademie – Schulung der Mitarbeiter in den Bereichen Gabelstapler, Ladungssicherung, Brandschutzhelfer, Brückenkran uvm.
  • Schweißtechnik – Ausbildung von Schweißern in den unterschiedlichsten Verfahren sowie Stellung der Schweißaufsicht

Senden Sie uns einfach eine Anfrage über das Kontaktformular. Wir lassen Ihnen dann schnellstmöglich ein passendes Angebot zukommen.

Gerne können Sie uns in einem persönlichen Gespräch vorab kennenlernen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin.

Arbeitsschutz Fragen

Das Wichtigste für einen Betrieb sind gesunde und motivierte Mitarbeiter. Daher schreibt der Gesetzgeber vor, dass ab 10 Mitarbeitern eine Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellt werden muss. Der Unternehmer hat die Wahl, ob er eine Fachkraft für Arbeitssicherheit intern bestellt oder extern beauftragt. Durch das Unternehmermodell der Berufsgenossenschaft kann der Unternehmer mit bis zu 20 Mitarbeitern das Unternehmen auch selbst betreuen.

Eine Sifa ist die Fachkraft für Arbeitssicherheit, die ab 10 Mitarbeitern im Unternehmen benötigt wird und die bei der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes unterstützt. Eine Sifa ist nicht weisungsbefugt, sondern nur beratend tätig.

Es gibt keinen Unterschied. In den offiziellen Abstimmungen zwischen BMAS, Ländern und DGUV wird für Fachkraft für Arbeitssicherheit das Kürzel Sifa verwendet. (Quelle: FAQ DGUV V 2)

Sie dient dazu, die Gefährdungen für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten zu erkennen und Schutzmaßnahmen abzuleiten und umzusetzen.

Dies hängt von den errechneten Betreuungsstunden ab. Mit unserem Tool zur Bedarfsanalyse im Arbeitsschutz können Sie ermitteln, wie viele Betreuungsstunden ihr Unternehmen benötigt.

Arbeitsschutz Akademie

Unser Seminarangebot finden Sie hier.

Preisinformationen zu den einzelnen Seminaren finden Sie in der Beschreibung des jeweiligen Seminars.

Akademie-Preise sind festgelegt für Schulungen, die bei uns in der SPECTO Akademie stattfinden. Diese Form der Schulung sind vor allem für Betriebe geeignet, die weniger als 5 Mitarbeiter zu schulen haben. Inhouse-Schulungen dagegen finden bei Ihnen im Haus statt. Diese bieten wir bereits ab 5 Teilnehmern an.

Anmelden können Sie sich oder Ihre Mitarbeiter ganz einfach auf unserer Webseite, indem Sie in unserem Seminarangebot das entsprechende Seminar auswählen und das dazugehörige Anmeldeformular ausfüllen. Unser Seminarangebot finden Sie hier.

Freie Seminartermine für Akademieschulung finden Sie auf der entsprechenden Seite des jeweiligen Seminars. Für Inhouse-Schulungen hingegen richten wir uns gerne nach Ihnen. Termine hierfür können auf Anfrage mit uns abgestimmt werden.

Schweißtechnik

Die Schweißkurse finden bei uns in der SPECTO Schweißakademie statt. (Josef-Zech-Straße 2, 89331 Burgau)

  • Metall-Aktivgas-Schweißen (MAG)
  • Metall-Inertgas-Schweißen (MIG)
  • Wolfram-Inertgas-Schweißen (WIG)

MIG-Schweißen und MAG-Schweißen unterscheiden sich durch das verwendete Schutzgas. Während beim MIG-Schweißen Argon, Helium oder Mischungen dieser Gase verwendet werden, kommen beim MAG-Schweißen Mischungen von Argon mit Kohlendioxid und Sauerstoff zum Einsatz.

Der Name WIG steht im Fachjargon für das Wolfram-Inertgas-Schweißen. Hierbei wird mit Intergasen (Stickstoff, Edelgase wie Helium, Neon, Argon, Krypton, Xenon) geschweißt. Im Gegensatz zum MIG- und MAG-Schweißen verwendet man beim WIG-Schweißen eine feste Wolfram-Elektrode. Um die Schweißnaht zu verbinden wird außerdem ein Zusatzwerkstoff manuell hinzugefügt.

In einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprechen wir gemeinsam Ihre Ziele und prüfen Ihre bereits vorhandenen Kenntnisse in der Schweißtechnik. Auf Basis dessen ermitteln wir dann, welcher Kurs für Sie am besten geeignet ist. Gerne können Sie dazu einen unverbindlichen Termin mit uns vereinbaren.